Wir

Basti & Madeleine – Ein Zitat einer quirligen und wunderbaren Reisebekanntschaft, aus dem Jahr 2018, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt 75 Jahre alt war, mit der wir mittlerweile eine Freundschaft pflegen und immer noch in engen Kontakt stehen, schrieb mir einmal:

„Also, langweilig wird es mit Basti nie. Ein irrer Typ. Ich finde ihn faszinierend. Ihr beide seid es, beide außergewöhnlich und dabei so unglaublich sensibel, hilfsbereit, beobachtend, fürsorglich und trotzdem herrlich schräg und eben völlig anders als der Durchschnitt. Seid euch treu, steht füreinander ein und habt euch irrsinnig lieb. Was für ein Geschenk hat der Himmel euch mit eurer so wundervollen, tiefen, ehrlichen, intensiven Beziehung gemacht. Lebt dafür, lebt sie aus und genießt euer Glück…“

Unser Start

Ganz der Norm entspricht es wohl nicht, dass wir nach 6 Wochen zusammen gezogen sind, unsere 1. Reise, nach 2 Monaten Beziehung, auf die Malediven ging und wir nach einem Jahr heirateten. Noch Fragen? Nein? Na dann hey, Willkommen in unserer Welt. Wir entscheiden aus dem Bauch heraus, hören auf unsere Herzen und handeln intuitiv. Wenn’s schief geht, ändern wir etwas. Wenn’s gut geht, freuen wir uns, dass wir richtig entschieden haben. Klingt ganz einfach, oder?

Seit 2017 gibt es dieses „Uns“. Seit 2018 sind wir die Kopp’s und irgendwie seit immer sollten sich unsere Wege irgendwann kreuzen. Irgendwer entschied dann mal, es zeitlich so zu planen, dass wir bereits „fertige“, geprägte, erwachsene Menschen sind. Wer das schon durch hat weiß, wie lustig es ist, wenn 2 Menschen mit Vergangenheiten, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, aufeinandertreffen.

 

Unsere Träume

Aber was auch war, wir sind zu einem wunderbaren Team zusammen gewachsen, gehen durch dick und dünn, entdecken gemeinsam die Welt und unser großes Ziel ist es, ortsunabhängig leben und arbeiten zu können.

Ich will Sand zwischen den Zehen – Eine Seite für Weltenbummler, Globetrotter und Fitnessliebhaber. Für Menschen, die einen Sinn für Körper, Geist und Gesundheit haben, die ihr Leben verändern wollen und mit uns gemeinsam Erfolge erzielen und feiern möchten, mit dem Geschäftsmodell, des 21. Jahrhunderts oder auf dem Weg zu dem Körper, den sie sich wünschen. Wir nehmen Euch mit auf unsere Reisen und unseren Weg, in die Unabhängigkeit. Wir möchten inspirieren, motivieren und zeigen, was alles möglich ist, sich aus dem Hamsterrad „9 to 5 Job“ herauszubewegen bzw wie wir es tun. Cool, dass du dabei bist…

 

Madeleine-Palmenliebe, kreatives Köpfchen & liebevoll

Hey, ich bin Madeleine, 32 Jahre alt und komme gebürtig aus der schönen Magdeburger Börde. Ich bin auf „Ich will Sand zwischen den Zehen“ der kreative Part und die Texterin. Seit ich 16 bin, arbeite ich bei einem Juwelier, der mir nicht nur monatlich mein Gehalt zahlt, sondern auch privat schon das ein odere andere Mal das Leben sehr erleichtert hat. 10 Jahre lang lebte ich im wunderschönen Braunschweig und 2017, konnte ich, Dank der Firma, einen schnellen Umzug nach Hamburg realisieren. Trotz allem habe ich ein großes Ziel vor Augen. Ich möchte mehr vom Leben, bin hungrig, begeistert und gebe alles dafür, Basti und mir ein ortunabhängiges Leben zu ermöglichen. Im März 2020 kam ich in’s Tun, habe viele Entscheidungen getroffen und bin Schritte gegangen, die uns nach und nach unserem Traum ein Stück näher bringen. Ich bin Weltenbummler, Träumer und liebevolle Ehefrau. In meinem Element befinde ich mich, wenn ich Menschen inspiriere, motiviere, helfen kann und jeder einzelnen Seele einen Mehrwert gebe, in egal welcher Hinsicht. Ich liebe Palmen, Bodybuilding, Schokolade, exotische Früchte, auch wenn nicht alle lecker sind, hawaiianische Musik und klar, Sand zwischen den Zehen. Ich liebe das Meer, gehe aber nur bis zum Bauchnabel rein. Dankbarkeit ist mein Alltagsbegleiter und Minimalismus finde ich cool.

Basti-Abenteurer, starke Schulter, & scharfsinnig

Basti ist 38 Jahre alt, obwohl er jedem sagt, dasse er schon 40 ist, mit diesem schmerzlichen Unterton;-) Er kommt aus Schwedt an der Oder und lebt seit 2005 in Hamburg. Seit seines Studiums ist er im öffentlichen Dienst tätig. Früher war er Schwimmer, bis er die Leidenschaft für’s Bodybuilding für sich entdeckt hat. Nach vielen Jahren harten Trainings, Weltmeistertiteln im Wettkampfbodybuilding und viel Verzicht, entschied er, sich eine lange Auszeit zu gönnen. Er zog alleine für viele Monate los, um die Welt zu entdecken. Er reiste durch ganz Südostasien, über Australien und Neuseeland, in die Südsee, bis hin nach Süd- und Zentralamerika. Spätestens dort merkte er, dass auch sein Herz für andere, fremde und vor allem ferne Kulturen schlägt. Er ist pragmatisch, ein wenig chaotisch, trägt das Herz auf der Zunge, ist zielstrebig, kann sich verdammt nochmal Fakten sehr gut merken und ist ein wandelndes Navigationssystem. Menschen unterschätzen ihn und ordnen ihn komplett falsch ein, was ihm völlig egal ist. Er zieht sein Ding durch, passt immer auf mich auf, ist meine verlässliche, starke Schulter und er kann eine 300g Milkaschokolade in 5 Minuten verputzen, plus anschließend eine Tüte Gummibärchen und noch ein paar Chips:-) Aber wenn er im Fokus ist, verliert er diesen nicht und ist in der Lage seinen Körper zu formen, dass es einesgleichen sucht.